Tourismus

Fernab von den Großstädten bietet Ihnen St.Michaelisdonn die Gelegenheit zum Entspannen. Entdecken Sie romatische Reetdachhäuser und idyllische Plätze in der Gemeinde und den dazugehörigen Dörfern.

Die Gemeinde St. Michaelisdonn hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem innovativen Tourismusort in der Urlaubsregion Dithmarschen entwickelt, nicht zuletzt durch die Eröffnung des Golfplatzes und der Draisinenbahn. Es ist einfach ein bisschen von allem, was St. Michaelisdonn sowie die Nachbargemeinden Dingen, Eddelak und Averlak so einzigartig macht:

Die landschaftliche Lage des Ortes als „Brücke zwischen Marsch und Geest", die geschichtlichen und touristischen Sehenswürdigkeiten des Ortes, die abwechslungsreichen Freizeitangebote für Bürger und Gäste und nicht zuletzt die Nähe zur Nordseeküste. Es gibt viele Gründe, warum man seinen nächsten Urlaub in St.Michaelisdonn verbringen sollte. Wir möchten versuchen, Ihnen an dieser Stelle einmal die Vorzüge des Ortes aufzuzeigen (weitere Infos zu Dithmarschen unter www.echt-dithmarschen.de)

Die Verkehrsanbindung

St. Michaelisdonn können Sie auf vielen verschiedenen Wegen schnell und bequem erreichen:

Die Autobahn 23 (Hamburg -> Heide) liegt nur wenige Kilometer entfernt. In St. Michaelisdonn erhalten Sie  Anschluss an die Bahnstrecke Hamburg - Itzehoe - Heide - Westerland/Sylt. Eine gute Möglichkeit bietet sich auch per Flugzeug: St.Michaelisdonn hat im Ortsteil Hopen einen eigenen Sportflugplatz. In Brunsbüttel gibt es außerdem zwei Yachthäfen.

Innerhalb Dithmarschens ist der Ort an den ÖPNV angeschlossen. Von St. Michaelisdonn
aus gibt es die Linienbusverbindungen nach Marne, Friedrichskoog, Meldorf und Brunsbüttel.

tourismus
 

Ausführliche Informationen über den Ort erhalten sie bei der » Tourist-Information